StiegeWind GmbH mit Rekordhalbjahr weiter auf Wachstumskurs

News

05. September 2016

StiegeWind GmbH mit Rekordhalbjahr weiter auf Wachstumskurs

Ottersberg / Jübek, den 5. September 2016 – Die StiegeWind GmbH, unabhängiger Spezialist für Service und Wartung von Windenergieanlagen, hat im ersten Halbjahr 2016 mit einem Umsatz von 2,6 Mio. € (1. Halbjahr 2015: 1,7 Mio. €) in absoluten Zahlen das bislang höchste Umsatzwachstum in der Unternehmensgeschichte erzielt. Mit 49,4 % Wachstum liegt der Servicespezialist zum 1. Halbjahr zudem deutlich über der für das Gesamtjahr angenommenen Wachstumsprognose von 20-30 %. Treiber der positiven Entwicklung waren sowohl das Großkomponentengeschäft als auch der deutlich gestiegene Anteil von Vollwartungsverträgen. Trotz Investitionen und Anlaufkosten für die beiden neuen Servicestützpunkte in der Eifel und im Münsterland erreichte StiegeWind ein ausgeglichenes operatives Ergebnis. Im Gesamtjahr 2016 will StiegeWind die operative Stärke nutzen, um in neue Servicestützpunkte zu investieren und das Serviceteam mit weiteren Spezialisten zu verstärken.


StiegeWind GmbH mit Rekordhalbjahr weiter auf Wachstumskurs

•    Umsatz wächst um 49,4 %
•    Investitionen in neue Servicestützpunkte 
•    Hohe Nachfrage nach Vollwartungsverträgen

„Die sehr guten Halbjahresergebnisse zeigen, dass wir mit unserer Strategie der regionalen Präsenz mit jetzt insgesamt 11 Servicestützpunkten richtig liegen“, so Veit-Gunnar Schüttrumpf, Geschäftsführer der StiegeWind GmbH. „Damit liefern wir eine hochqualifizierte Betreuung der uns anvertrauten Windkraftanlagen vor Ort, die Erträge sichert und Ausfallzeiten minimiert.“  

 Vollwartungsverträge im Trend

Immer mehr Kunden entscheiden sich bei StiegeWind für Vollwartungsverträge, bei denen StiegeWind zu einem monatlichen Fixpreis sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten inklusive Materialkosten übernimmt. „Unsere Kunden profitieren dabei von einem deutlich niedrigeren Ausfallrisiko durch die regelmäßigen Wartungsintervalle und sichern sich gleichzeitig gegen hohe Reparaturkosten ab“, erläutert Schüttrumpf das Angebot. 

Qualität bestimmt weiteres Expansionstempo 

Auch im 2. Halbjahr will StiegeWind weiter wachsen, neue Servicetechniker einstellen und das Servicenetz in den betreuten Regionen Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland gezielt ausbauen. Dabei wird das Wachstumstempo aber wegen des eigenen hohen Qualitätsanspruchs begrenzt: „Wir werden auch in Zukunft nicht um jeden Preis wachsen und das Wachstum im zweiten Halbjahr eher etwas bremsen. Die Nachfrage aus dem Markt ist in einzelnen Regionen größer, als wir das mit unseren aktuellen Kapazitäten zu der von uns erstrebten Qualität abdecken könnten, deshalb mussten wir einige Aufträge auch schon ablehnen. Bei der Servicequalität gehen wir keine Kompromisse ein. Aber wir sind bereits dabei, das Serviceteam um weitere Experten zu ergänzen.“ 

Erfolgreiches Gesamtjahr erwartet

Für das Gesamtjahr 2016 bleibt StiegeWind auf Wachstumskurs. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von deutlich über 4 Mio. € und ein ausgeglichenes operatives Ergebnis. Bereits 2017 werden diese Investitionen zu einer weiter verbesserten Profitabilität und einem positiven operativen Ergebnis führen.  

Diese Pressemitteilung als PDF runterladen 

Kontakt: 

StiegeWind GmbH 
Veit-Gunnar Schüttrumpf 
Geschäftsführer
Ahornweg 5
28870 Ottersberg


Telefon: (04351) 4775-66
Telefax: (04351) 4775-20
E-Mail: vgs@stiegewind.de
Internet: www.stiegewind.de


Wagen